Podcast

KATZENGOLD. BREMENS MEISTER PODCAST.

Sebastian Pape (Kommunikationstrainer) und Nils Teiwes (Büroheini) versorgen Euch regelmäßig aus ihrem Bremer Katzenkral mit einer neuen Portion feinstem Gulasch für die Ohren.

Liebevoll bereiten sie pro Episode ein Hauptthema vor und leiten dieses (ab Episode 6) mit einer aufs Thema zugeschnittenen und immer besser werdenden Performancekunsteinlage ein.

Sie schmeißen private, regionale, vergangengene und tagesaktuelle Themen in den Topf und sorgen mit dem Vortragen eigener Texte für Verwunderung und Verstörung gleichermaßen.

Nehmt gerne Platz am Katzentisch und lauscht den beiden Wortpyrotechnikern.

KATZENGOLD. BREMENS MEISTER PODCAST.

Die aktuelle Episode findet Ihr hier:

Passend zum Wetter stürmen Sebastian und Nils nach dem Intro direkt ins Thema dieser großartigen Episode: Körpersprache.

Über Samy Molcho, Matschhosen, Sebastians zwischenzeitliche Corona-Erkrankung und Hausarrest, geht es schließlich ans Eingemachte rund um die nonverbale Kommunikation.

Gibt es verschiedene Schriftgrößen und Dialekte? Länderspezifische Unterschiede? Heißt der Stinkefinger überall das gleiche? Was genau ist Proxemik? Und wie passen die Toilettenbegnungen mit Clint Eastwood und Joachim Król da rein?

Während Nils ungern bei Begrüßungen von Fremden angefasst werden möchte, umarmt Sebastian in Stuckrad-Barre-Manier ausnahmslos alle Menschen und drückt ihnen ein Küsschen auf’s Nüsschen.

Sebastian gibt wertvolle Tipps, wie man Lügen mit dem Körper enttarnt und erklärt Euch, warum Ihr einen neuen Kollegen schlimmstenfalls ab Sekunde 1 in die Scheiße-Schublade packt und ihn da – unberechtigt – bis zu einem Jahr drin lasst.

Nils räumt mit dem Gerücht auf, dass auf Fußballfeiern immer auf die Torwand geschossen wird und dass stattdessen Wettrennen auf der Kreisstraße der eigentliche Shit sind.

Markus Lanz wird als Streber enttarnt und Otto Waalkes zum Erfinder des Augenyoga erklärt.

Der US-Schauspieler Zachery Horwitz erhält in dieser Episode zwei Minuten für seine wohl größte und vorerst letzte Rolle in Freiheit. Stichwort: Hochstapler.

Im letzten Teil gibt es noch Daddy-Content vom Spielplatz und Wissenswertes rund um das Thema Stehen & Mansplaining.

Kulturell haben wir natürlich auch noch etwas zu bieten:

Nils Konzerttipp „Kurze Wege zwischen Theke und Toilette“ und Sebastians Buchtipp: „Irgendwas von Frank Zappa, in dem er erklärt, dass er nie auf eine Bühne gekackt hat.“ Aha.

And don’t forget: „Wer bei uns im Dorf lächelt, ist entweder ein Opfer oder ein Idiot!“

KATZENGOLD. BREMENS MEISTER PODCAST. ist eine Pape&Nils Produktion mit freundlicher Unterstützung von „Maßnahmen zur Verbesserung der Lebensqualität“ sowie dermeckerling.com 

%d Bloggern gefällt das: