Happy Birthday, Beyoncé!

Beim Blick auf den Geburtstagskalender dachte ich so: „Whaaaaaat? Mein Freundin B. wird heute ein 2/5 Jahrhundert?! Unfuckingfassbar!“ Dabei haben wir doch letztens erst noch in der Blüte unserer gemeinsamen Jugend zusammen im Dörp zu Bootylicious abgehottet. Beim ersten Ton flog die Tür zum Hydrauliktanzflächenkörbchen vor der Spiegelwand auf und wir M … äääh die„Happy Birthday, Beyoncé!“ weiterlesen

Bis zum nächsten Mann

Ich betrete den Verkaufsraum meines Coffee-Dealers des Vertrauens (eigentlich ist er der, der dem Büro am nähesten ist) und signalisiere ihm mit dem bloßen Erscheinen am Verkaufstresen das Verlangen nach einem „Cappuccino?!“ „Ja, wenn noch einer da ist?!“ schmunzele ich einen Dad-Joke durch meiner FFP2-Maske und zwinkere hinter der Sonnenbrille. Ein Freund und Eisdielenbesitzer clustert„Bis zum nächsten Mann“ weiterlesen

Die Sache mit den Leviten

Was nach einer Inselgruppe klingt, muss nicht immer eine Inselgruppe sein (vgl. Molaren, Misanthropen, Barrikaden). Und macht in dem Zusammenhang mit Tadelung, Beschimpfung oder Ermahnung auch überhaupt keinen Sinn. Ein schöne Erklärung des Ausspruchs „Jemanden die Leviten lesen“ liefert GEO. Kindgerecht aber gleichermaßen auch für Erwachsene geeignet. Getreu dem Motto: Was gut für Kinder ist,„Die Sache mit den Leviten“ weiterlesen

Die Wüste Grobi

Hier und da einfach erklärt. Dachte ich. Also: Zu sehen sind zwei mit menschlichen Attributen ausgestattete Wüsten. Ich habe mich bei diesem Wortbildwitz an der Wüste „Gobi“ UND der Sesamstraßen-Figur „Grobi“ orientiert. Grobi an sich ist ja schon sehr unterhaltsam. Ihm dann aber einfach nur das „r“ zu klauen und als Wüste den Unterschied zwischen„Die Wüste Grobi“ weiterlesen

Flimmerkiste

Wenn Dinge aus der Kindheit sich wiederholen*. *Hierbei handelt es sich lediglich um einen Witz, der dem Autor in den Kopf schoss, als er seine Kategorie „Flimmerkiste“ erblickte. Es ist aktuell niemand nahestehendes gestorben. Für den Fall dass es zu Irritationen führt, bittet der Künstler um Nachsicht

Profi-Slackliner

Haben Profi-Slackliner eine gute Work-Life-Balance?