Mann ohne Namen

Der schneidige Neufrühaufsteher begibt sich zwecks Abmeldung eines Kfz frühmorgens zur örtlichen Behörde. Nachdem er sich ordnungsgemäß am Schalter angemeldet hat, begibt er sich in den Wartebereich A. Dort verweilt er mit exponiertem Blick auf die Information und wird Ohren- und Augenzeuge eines Phänomens.

Ein weiterer Kunde betritt den Eingangsbereich und trägt sein Anliegen dem freundlichen Herren an der Information vor. Dieser antwortet ihm, dass er für sein Anliegen einen Termin vereinbaren muss. Unverständnis. Kunde poltert. Der immer noch freundliche aber bestimmte Herr wiederholt seine Ausführungen und ergänzt, er könne es ihm den ganzen Tag lang immer wieder erklären. Ohne vorherige Terminvereinbarung, keine Bearbeitung.

Rumpelstilzchen stampft von dannen, grummelt etwas von ANWALT, macht kurz vor der Türe auf seinen Sneakerabsätzen kehrt und fragt nach des freundlichen Herren Namen.

Dieser antwortet, er habe keinen. „Keinen Namen?“ fragt der Wüterich ungläubig.

„Nein“, erwidert er und verlangt nach dem Nächsten, bitte.

Unverrichteter Dinge verlässt der Mann ohne Termin vom Mann ohne Namen, die Behörde.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: