Türchen 1: Das letzte große Turnier

Er öffnete einen der auf dem Dachboden lagernden Umzugskartons mit der Aufschrift „Bücher / Erinnerungen“ und zog zielstrebig sein Abibuch heraus. „Hier ist es ja“, sagte er und fing an zu blättern. Neben den Leistungskursen und lustigen Zitaten, gab es von jedem Abiturienten (m/w/d) auch ein Foto und ein „Was mache ich nach dem Abitur“.„Türchen 1: Das letzte große Turnier“ weiterlesen

Wie macht …

Beliebtes Frage-Antwort-Spiel zwischen erwachsenen Personen (meist erziehungsberechtigt oder anverwandt) und heran wachsenden Personen. Dabei werden vorher in unzähligen Stunden Bilderbücher mit Tieren gebingt, und dem jeweils abgebildeten Tier nachempfundene Geräusche vorgemacht um die Synapsen im Gehirn des Nachkömmlings zu verknüpfen. Klappt mal besser, mal schlechter und hält manchmal Überraschungen parat. Wussten Sie übrigens, dass der„Wie macht …“ weiterlesen

Wuff.

Heute ist er also, der Welthundetag. „Hechlichen Glückwuff“ dazu. Doch welche Hunde gelten im Allgemeinen als Welthunde? Labradore? Golden Retriever? Bockwürstchen im Brötchen? Ist ja letztlich auch egal, denn der eigene Vierbeiner bedeutet – analog zu eigenen Kindern – für die (Hunde) Eltern die Welt.

Um die Ecke wohnen ist kein Geschenk

Der schneidige Büroheini geht seiner Pflicht des ehrenamtlichen Familenvaters nach und verweilt nachmittags mit Kind und Kegel auf einer von der Gemeinde erschaffenen Fläche zum Trainieren des Sozialverhaltens außerhalb des häuslichen Bereichs. Während des Trainings betritt ein älterer Herr suchend die öffentliche Begegnungsstätte und verschwindet in den Büschen. Bei Kindern ist das dort oft nicht„Um die Ecke wohnen ist kein Geschenk“ weiterlesen

Kernkompetenz: Im Dunkeln Anziehen

Der schneidige Büroheini nutzte das schöne Wetter und verbrachte eine Arbeitspause in der Bremer Innenstadt. Er entschloss sich, mal wieder eine Bratwurst im Brötchen zu verputzen. Da er beim „Eat & Walk“ in der Vergangenheit öfter von den Regionalmedien zu verschiedensten Themen befragt wurde – vornehmlich wenn er in das Nahrungsmittel seiner Wahl beißen wollte„Kernkompetenz: Im Dunkeln Anziehen“ weiterlesen

Rant ist im Trend

Was mit Rezo’s Zerstörung der CDU 2019 begann, gipfelte dieser Tage in dem Instagram-Ausraster vom Bürgermeister der Kreativbegegnungsstätte Rüspel. Dieser Rant ging schnell viral & Twitter hatte schnell eine Meinung dazu. Manch einer nimmt scheinbar einen Teil dieses Spirits mit zu seiner Arbeit. Anders wäre der heute beobachtete Ausraster beim Augenoptiker meines Vertrauens nicht zu„Rant ist im Trend“ weiterlesen

Latteart

Bezeichnung der kreativen Milchschaumgestaltung eines meist koffeinhaltigen Heißgetränks durch einen aus- und eingebildeten Kaffeehandwerker. Der Vorgang nimmt gerne den größten Teil der Getränkezubereitung ein. „Oh, der ist ja zu schön zum Trinken“ ist eines der häufigsten Komplimente, das dem Barista entgegengebracht wird. „Ja, dann trink ihn halt nicht“ mag der geneigte Leser denken, was aber„Latteart“ weiterlesen

Wiedersehen macht Freu(n)de

Was früher beinahe immer als selbstverständliche Floskel auf eine Leihanfrage hinterhergeschoben wurde („Leihst Du mir Dein Hellblau?“ „Ja klar, aber wiedersehen macht Freude!“) hat sich dieser Tage bewahrheitet. Worüber ich mich freute? Über ein Wiedersehen mit meiner fast 20 Jahre alten Jeansjacke. Sie lag unschuldig in einem Umzugskarton und lächelte mich an. Es wirkte beinahe„Wiedersehen macht Freu(n)de“ weiterlesen

Huuu-Huuöööörg …

Beim ostermontäglichen Besuch eines gut frequentierten Tiergartens, fragt ein kleiner Mensch nach dem Namen des mitten am Tag auf dem Baum schlafenden Greifvogels. „Waldkauz“ weiß der kleine große Mensch die Antwort bzw. liest die Information vom Hinweisschild ab. Mit dem neu erlangten Wissen, stolziert der kleine Mensch in Richtung der anderen Begleitpersonen und sagt: „Guck„Huuu-Huuöööörg …“ weiterlesen