Wiedersehen macht Freu(n)de

Was früher beinahe immer als selbstverständliche Floskel auf eine Leihanfrage hinterhergeschoben wurde („Leihst Du mir Dein Hellblau?“ „Ja klar, aber wiedersehen macht Freude!“) hat sich dieser Tage bewahrheitet. Worüber ich mich freute? Über ein Wiedersehen mit meiner fast 20 Jahre alten Jeansjacke. Sie lag unschuldig in einem Umzugskarton und lächelte mich an. Es wirkte beinahe„Wiedersehen macht Freu(n)de“ weiterlesen

Huuu-Huuöööörg …

Beim ostermontäglichen Besuch eines gut frequentierten Tiergartens, fragt ein kleiner Mensch nach dem Namen des mitten am Tag auf dem Baum schlafenden Greifvogels. „Waldkauz“ weiß der kleine große Mensch die Antwort bzw. liest die Information vom Hinweisschild ab. Mit dem neu erlangten Wissen, stolziert der kleine Mensch in Richtung der anderen Begleitpersonen und sagt: „Guck„Huuu-Huuöööörg …“ weiterlesen

Ostergrüße ohne Gewinnspiel

Analog zu WEIhnachten läuft auch zu Ostern zu MEIling-Maschinerie des deutschen Mittelstands auf Hochtouren. Minütlich flattern Ostergrüße ins E-MEIl-Postfach. Während der Autovermieter mit dem Klassiker „Ei Ei Ei Ei – hier kommt ein Angebot herbei 🐰“ seine DienstlEIstungen anprEIst, kommt der RecruitingdienstlEIster mit einer klEInen ausgedachten Geschichte von der Open-MEIc-Bühne um die Ecke: „Wir hatten„Ostergrüße ohne Gewinnspiel“ weiterlesen

Neulich in der Berufsschule mit musikalischem Schwerpunkt

Klassiker. Nicht nur der Song. Auch der Beruf. „Handwerk hat goldenen Boden“. Nie passte der Ausspruch besser, als heute. Denn Handwerk scheint auch goldene Preise zu haben. Wahrscheinlich auch hier bestimmt durch Angebot & Nachfrage. Daher leg ich Euch Igors Tipp ans Herz, nachdem er die zu weißende Mietimmobilie begutachtet hat: „Wenn ist Miete, machste„Neulich in der Berufsschule mit musikalischem Schwerpunkt“ weiterlesen

Die drei Stufen des Copywritings

TW – Bevor Du diesen Beitrag liest, solltest Du Dir drei zentrale Fragen stellen: Was erwartet mich in diesem Beitrag? (Spoiler: Die drei Stufen des Copywritings) Werde ich hinterher unterscheiden können zwischen Stufe 1, Stufe 2 und Stufe 3? (Spoiler: JA!) Sind Bilder dabei? (Spoiler: Auch das!) Na dann nichts wie los … Stufe 1:„Die drei Stufen des Copywritings“ weiterlesen

#38 KÖRPERSPRACHE – Dicke Hupen, dünne Beine

Passend zum Wetter stürmen Sebastian und Nils nach dem Intro direkt ins Thema dieser großartigen Episode: Körpersprache. Über Samy Molcho, Matschhosen, Sebastians zwischenzeitliche Corona-Erkrankung und Hausarrest, geht es schließlich ans Eingemachte rund um die nonverbale Kommunikation. Gibt es verschiedene Schriftgrößen und Dialekte? Länderspezifische Unterschiede? Heißt der Stinkefinger überall das gleiche? Was genau ist Proxemik? Und„#38 KÖRPERSPRACHE – Dicke Hupen, dünne Beine“ weiterlesen

Der Literaturpreis

 Pling! N. schielt am Monitor vorbei auf sein Smartphone. Ein neuer Beitrag in der „Comedy-Gruppe“ slidet in seine Timeline. Was steht da? WALTER SERNER-PREIS. € 5.000,- (!!!) für eine satirische Kurzgeschichte … bis Sonntag. Er blickt zum Kalender: SONNTAG?! Das ist in DREI Tagen! Wie soll das denn gehen? Dahinter noch ein süffisanter Kommentar des„Der Literaturpreis“ weiterlesen

Abschied

Gerade war es soweit. Ein schwerer Tag. Du durftest endlich gehen. Es hatte sich in den letzten Wochen angekündigt und kam doch so plötzlich. Man hat Dir angemerkt, dass Du nicht mehr der Alte warst. 11 Jahre hast Du mich begleitet. Du warst für mich da, als ich auf mich alleine gestellt war. Du hast„Abschied“ weiterlesen

Die lustige Welt der Tiere – heute: Die Spaßbremse

Habt Ihr Euch eigentlich schon einnal gefragt, warum Pferde wiehern? Nun gut, wenn man das googlet dann findet man hier allerhand nützliche Informationen, nur ein Grund taucht nicht auf: Die Spaßbremse. Hä, was? Ja. Die SPAßBREMSE. Sie stand lange Zeit im Windschatten der gemeinen Pferdebremse, deren Bisse alles andere als lustig sind. In den letzten„Die lustige Welt der Tiere – heute: Die Spaßbremse“ weiterlesen