Breakfast, Beer & British Beach Buddhas …

Hallo Maus-Fans. Heute melde ich mich mit einem exklusiven Reisetipp. Wer auf Sonne, Strand, spanisches Bier und beste britische Küche steht sowie nicht genug von dicken gebräunten Bäuchen, Stiernacken, ausgeblichenen Arbeitertatoos und Goldketten bekommen kann, der ist hier genau richtig: Lanzarote.

Die landestypischen kalksandfarbigen Körper mit krebsroter Färbung gibt’s natürlich gratis dazu.

Die Zentren der Touristenorte sind eine Mischung aus Autovermietungen, Pubs, Sportbars, Internationalen Restaurants, Souvenirläden und Pubs. Und Restaurants. Mit britischem Essen. Und Frühstück. Vor allem britischen Frühstück. Und Ed Sheeran in Endlosschleife. Den ganzen Tag lang. Ach ja, und Wechselstuben. Den Euro wollten se ja nicht.

Das Einzige, was hier nicht britisch ist, ist das Wetter. Zum Glück. Und die Einheimischen. Die sind einheimisch. Und die deutschen Touristen. Die sind auch einheimisch. Auf ihre Socken in Sandalen-Art-Und-Weise.

Doss zerveßa pohr fawohr …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: