Heimatvögel: Kohlmeise

Unverkennbare Merkmale.

Heute habe ich, passend zur Amtseinführung des neuen amerikanischen Präsidenten, nach langer Zeit mal wieder einen Heimatvogel gesehen: die Kohlmeise.

Ich bin zwar kein Ornithologe, aber ich meine sie eindeutig erkannt zu haben. Durch ihr prägnantes Aussehen und den einmaligen Gesang, ist und bleibt sie unverwechselbar.

3 Kommentare zu „Heimatvögel: Kohlmeise

  1. Ich bin zwar kein Fan von KOHLmeisen, aber Pfälzer Saumagen ist schon sehr lecker. Und das kann ich – als in Rheinhessen wohnend – durchaus mal den Quadratschädeln aus dem Süden meines schönen, beschaulichen und ländlich geprägten Bundesland zu gute halten. Die Pfälzer müssen ja sonst immer nur einstecken und so… 😉

    Gefällt 1 Person

    1. Ich habe zwar noch nie Saumagen gegessen, dafür verbinde ich mit Rheinland-Pfalz in erster Linie schöne Urlaube in Edenkoben inkl. Gewinn eines TT-Turniers in der Unterkunft des Bundeswehrsozialwerks sowie eine Platzwunde am Kopf und dem daraus resultierenden Besuch des Neustädter Krankenhauses 😉

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: