Wenn dem Ping ein Puff vorausgeht …

Heute Morgen hatte ich hinsichtlich der Zubereitung meines „Coffee-To-Drive“ für den Weg zur Arbeit einen Geistesblitz: Milch in der Mikrowelle erwärmen. Als ich die Küche kurz verließ, um mir die Hände nach der Stullenschmiererei zu waschen, machte es „Puff“ und kurz danach „Ping“.

Puff?! Das hatte ich doch schoneinmal gehört. In Kombination mit Mikrowelle und Glühwein. Da war der Glühwein hinterher überall-nur nicht mehr im Becher.  Und so war es auch dieses Mal:

MIlch in  der Mikrowelle
MIlch in der Mikrowelle

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei Monkey Island wäre es wie folgt abgelaufen:

„Benutze Mikrowelle mit Milch und Zeitschaltuhr 2min!“

„Nein, das geht nicht. Das kann ich nicht benutzen!“

Wer wissen möchte, warum das passiert und was dagegen hilft, guckt hier:

http://www.wdr.de/tv/kopfball/sendungsbeitraege/2009/1206/mikrowelle.jsp

Habe dann hinterher ein Glas mit Wasser reingestellt, Reinigungsmittel hinzugegeben und die Mikro angeschmissen: Puff. Ping. Sauber.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: