Türchen 2 – Die Blockade

Maria sehnte sich nach Platz. Nicht zuletzt wegen der grassierenden Plage und den damit verbundenen vorübergehenden Maßnahmen. Kontaktbeschränkungen, Kita & Schulschließungen, gesperrte Spielplätze, Homeoffice.

Gerade für sie als ausgebildete Tagesmutter war Homeoffice keine Option. Justus war auch schon 17 und kurz davor flügge zu werden. Er wartete auf gepackten Koffern für seine Zusage der TikTok-University und wollte lieber heute als morgen weg.

Die drei Monate Lockdown fühlten sich an wie drei Jahre. Sie waren gefühlt 24h pro Tag auf 23m² gefangen. Der 50cm breite und 8m lange Balkon der Souterrainwohnung, war in dieser Zeit die einzige Möglichkeit, spazieren zu gehen. Seitwärts. Nacheinander

Nur Josef war kaum zu Hause. Der Handwerkssektor war von den Einschränkungen nicht betroffen. Zimmerleute konnten sich zu der Zeit vor Aufträgen kaum retten. Die Preise überschlugen sich. Einzig der zwischenzeitliche Materiallieferengpass, verursacht durch die erstaunlich hohe Nachfrage und die Kanalblockade eines Coronaleugners, hielten ihn zu Hause fest.

„Ich schreib dem Vermieter mal, hört sich gut an“ rief Josef in den Raum.

3 Kommentare zu „Türchen 2 – Die Blockade

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: