Türchen 1: Das letzte große Turnier

Er öffnete einen der auf dem Dachboden lagernden Umzugskartons mit der Aufschrift „Bücher / Erinnerungen“ und zog zielstrebig sein Abibuch heraus.

„Hier ist es ja“, sagte er und fing an zu blättern. Neben den Leistungskursen und lustigen Zitaten, gab es von jedem Abiturienten (m/w/d) auch ein Foto und ein „Was mache ich nach dem Abitur“. Bei ihm stand „Machtübernahme des schwedischen Königshauses“ (Madeleine von Schweden zu der Zeit noch Single) und EM&WM-Titel-Gewinn mit der schottischen Fußball-Nationalmannschaft“.

Realistische Ziele einschätzen konnte er damals schon, keine Frage. Seine persönliche Madeleine von Südoldenburg hatte er gefunden, mit den Titeln war das so ’ne Sache. „Bei FIFA 2006“ habe ich das schon oft geschafft“ murmelte er vor sich hin. Aber zählte das?

Zurück in der Küche berichtet eine Stimme aus dem 10 BAND IC Telefunken live aus Katar. Dem Land, in dem die diesjährige „Weihnachts-WM“ stattfinden sollte. Ein WM-Endrunden-Turnier in der Wüste, bei der das Finale am 4. Advent ausgetragen wird und über das viele Leute schon alles gesagt haben.

„Das wäre mein letztes großes Turnier“ seufzte er. „Mit 39 den Titel holen, allen Kritikern den langen Daumen zeigen und an Heiligabend aus dem Pott saufen …“ ergänzte er, und entkorkte eine seltene Flasche südschottischen Rotwein.

„Hätte ich damals doch nur nicht diesen einen Fehler gemacht …“

2 Kommentare zu „Türchen 1: Das letzte große Turnier

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: