Türchen 24: Torpedo – The German Rocket

Er betrachtete Lionel Messi mit dem Siegerpokal. Was wäre gewesen, wenn Harry Kane den zweiten 11M verwandelt hätte und mit England anstatt Frankreich später ins WM-Finale eingezogen wäre. Dann hätte das Geheimdekret zwischen der Queen und Infantino, das noch vor ihrem Ableben unterschrieben wurde, gegriffen. Anstatt England wäre Schottland im Finale angetreten. Quasi als Reparations-zahlung„Türchen 24: Torpedo – The German Rocket“ weiterlesen

Türchen 10: Jugendliche Überheblichkeit

Am Ende der A-Jugend standen jedes Jahr Spieler aus der eigenen Jugend vor der Frage, wohin es gehen würde. Natürlich in Abhängigkeit von Job, Studium, Wehr- / Zivildienst, Goldhamster und Freundin. Reichten Talent, Kondition, Wille und Leistung um in der eigenen „Ersten Herren“ – dem vermeintlichen Aushängeschild eines jeden Vereins – zu kicken und sich„Türchen 10: Jugendliche Überheblichkeit“ weiterlesen

Türchen 3: UWE

Seine ersten Fußballschuhe kamen wie selbstverständlich von der Marke mit den drei Streifen. Damals gab es in Nachkriegsdeutschland gefühlt nur zwei Hersteller. Der einer war der mit den drei Streifen, der andere war der mit dem Puma. Und beide Hersteller miteinander verwandt. Aber zerstritten. So wie die Brüder von Feinkost Albrecht und die Verkäufer vom„Türchen 3: UWE“ weiterlesen

Türchen 1: Das letzte große Turnier

Er öffnete einen der auf dem Dachboden lagernden Umzugskartons mit der Aufschrift „Bücher / Erinnerungen“ und zog zielstrebig sein Abibuch heraus. „Hier ist es ja“, sagte er und fing an zu blättern. Neben den Leistungskursen und lustigen Zitaten, gab es von jedem Abiturienten (m/w/d) auch ein Foto und ein „Was mache ich nach dem Abitur“.„Türchen 1: Das letzte große Turnier“ weiterlesen