…auf dem hiesigen Wochenmarkt

Während der schneidige Büromustang an dem Streetfoodtruck seines Vertrauens eine Bowl „Moni’s Erbsensuppe von 1984 mit Null-Bockwursteinlage“ verzehrt, beobachtet er kauenderweise das rege Treiben am Familienbetriebsfleischerwagen gegenüber und erstickt beinahe am 35 Jahre alten Eintopfklassiker: „Na, Anita, Du Schmackebatz-wie geht’s?“ „Danke gut. Und Dir?“ „Immer wenn ich Dich arbeiten sehe, geht’s mir auch gut …“

Jason Bourne des Büros

Wache manchmal montags morgens auf, weiß nicht wo ich bin, fahre intuitiv in einen Bürokomplex, setze mich an einen bestimmten Platz und mache aus irgendwelchen Gründen auch immer bestimmte Dinge an einem Computer. Die anderen Menschen die da sind, grüßen mich freundlich und fragen mich wie mein Wochenende gewesen sei. Sie scheinen mich zu kennen.„Jason Bourne des Büros“ weiterlesen