Vegane Bio(hr)-Rakete

Das wäre doch eine äußerst praktische Möglichkeit, den mittlerweile lästig nadelnden und sperrigen Weihnachtsweggefährten, auf die letzte Reise zu schicken. Aber nein, Corona vermiest uns dieses Jahr auch diesen Spaß. Das Verbrennen verbietet das Landesemissionsschutzgesetz. War zumindest mal so, als ich mich vor Jahren einmal über die normale Rufnummer der hiesigen Polizei informieren wollte, ob„Vegane Bio(hr)-Rakete“ weiterlesen

Türchen Nr. 21

Chris Smith-Tree Der Tannenbaum. Früher eher ein (Heid)Nischenprodukt, avanciert er heutzutage zum „wohl christlichsten Weihnachtssymbol überhaupt“ (Clark W. Griswold, US-Amerikanischer Lebensmitteltechniker). Neben Fruchtbarkeit und Lebenskraft, lässt sich der Tannenbaum auch als Abwehr gegen böse Geister einsetzen. Bei letzterem hilft bekanntlich auch ein Foto der Schwiegermutter. Aber Vorsicht, nicht erwischen lassen, sonst landet ihr auch am„Türchen Nr. 21“ weiterlesen

Türchen Nr. 18

Fehlen hier nicht Pommes? Die Zuckerstange. Dient in „Shrek“ dem Lebkuchenmann als Unterarmgehhilfe und schwappte irgendwann aus englischsprachigen Länder rüber an „unsere Blaufichte“. Gilt als bester Freund von Karius und Baktus. Klebt schon beim Auspacken. Erst an der Folie, dann an den Fingern und danach am Teppich. Zuckerstangen sind wie Pitahayas (ja, bitte googlen): Sehen„Türchen Nr. 18“ weiterlesen