Der Klimt-Zug: Die wahre Geschichte

TOP Visiualisierung des Klimt-Zugs Es war einmal ein schüchternen Mann namens Gustav, der im 19. Jahrhundert in Wien lebte und gerne Bilder von Frauen malte. Weil er aber so schüchtern war und sich nicht traute, die Frauen anzusprechen, spionierte er sie aus. Er zog sich abends von außen am Fenstersims hoch, um einen Blick auf„Der Klimt-Zug: Die wahre Geschichte“ weiterlesen

Heute: Vielleichtathlet

Heute begrüßt Jürgen in seinem Liegerad den 35-Jährigen Vielleichtathleten Anselm. LRF: Anselm, schön dass Du hier bist. VA: Schön dass ich hier sein darf. LRF: Vielleicht erklärst Du uns zu Anfang kurz was das ist, ein Vielleichtathlet. VA: Das sollte ich vielleicht machen, ja. LRF: Und? VA: Ach so, jetzt? OK. Also, ein Vielleichtathlet ist„Heute: Vielleichtathlet“ weiterlesen