Türchen Nr. 6

Huckepack jemand? Da isser ja, der Nikolausi. Ich hoffe, er hat nicht nur Ruten da gelassen. Gerüchten zu Folge hatte er sich extra eine neuen Routenplaner zugelegt. Historisch gesehen wurden früher keine Stiefel, sondern Papierschiffe vor die Tür gestellt. Schutzpatron der Seefahrer und so. Auch wurde angeblich eine mittellose Familie mit Goldklumpen durchs Fenster überrascht,„Türchen Nr. 6“ weiterlesen

Türchen Nr. 5

It is as it is: Ein Sack Heute also der Sack. Was da wohl alles drin ist? Obwohl, der kommt doch erst morgen … egal. Der Sack bringt morgen den Sack mit und stopft allerhand Zeugs in hoffentlich geputzte Stiefel, Vans, Stan Smith-Sneaker, Ballentziagabotten und Birkenstocksandaletten. Frage mich jedes Mal, wie er das alles schafft.

Türchen Nr. 4

Faulpelz im Lichterglanz Jaahaaa, wo Sterne sind, da darf der Mond nicht fehlen. Was genau der Mond mit Weihnachten zu tun hat? Ja nichts. Er war halt auch irgendwie dabei, weil er nachts von der Sonne angestrahlt wurde. Der kann nicht mal was dafür. Im echten Leben kümmert er sich um Ebbe & Flut und„Türchen Nr. 4“ weiterlesen

Türchen Nr. 1

Schaukelpferd Eine Alltime-Classic-Kult-Überraschung. In Troja nicht nur zu Weihnachten. Anfangs noch mit Rädern ausgestattet, zauberte es im 19. und 20. Jahrhundert meist als Arme-Leute-Geschenk den Kindern ein Lächeln ins Gesicht und – bei schlechter Verarbeitung – Splitter in die kleinen Hintern. Aua. Sehr schwer zu zeichnen übrigens.

Lifehack: Weihnachtsbaum

Ihr wollt einen Weihnachtsbaum kaufen, habt aber Pech dass die € 18,-Nordmanntanne vergriffen ist? Dann kauft einfach eine Nummer größer für € 28,- und sägt mit Hilfe von Schweizer Taschenmesser und Laubsäge € 10,- ab: Et voila, da steht se, die gewünschte Tanne inkl. dekorativem Holzstamm für draußen. Viel Spaß beim Nachmachen.